05 FEB 2015
Textilwirtschaft Heft 06

T+M

„Vollständige Transparenz ist nicht möglich“

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller hat sich mit dem Textilbündnis hohe Ziele gesteckt. Vor allem für die Anforderungen des Aktionsplans, der dem Bündnis zugrunde liegt, erntet der CSU-Mann von Unternehmen und Branchenverbänden viel Kritik. Aber einige Punkte des Aktionsplans „sind für die Unternehmen schlicht und ergreifend nicht umsetzbar“, betont Ingeborg Neumann, Präsidentin des Gesamtverbands der deutschen Textil- und Modeindustrie im Gespräch mit der Textilwirtschaft.

kompletten Artikel lesen